15.7.16.
(∃(aRx.xRy …zRb))
aRb ⌵ aRx.xRb ⌵ aRx xRy ∙ yRb ⌵ … ⌵ aRx ∙ xRy ∙ yRZ ∙ … uRb
Hier kann vernünftigerweise nicht von einer Existenz von Dingen die Rede sein da auch der Satz aRb schon den Bedingungen entspricht.