Das hängt damit zusammen daß nichts a priori kein Teil unserer Erfahrung
a priori ist.