Man möchte sagen: 4 muß nicht immer aus 2 & 2 bestehen, aber es kann, wenn es wirklich aus Gruppen besteht aus 2 & 2 wie aus 3 & 1 etc. bestehen; aber nicht aus 2 & 1 oder 3 & 2, etc., & so bereiten wir eben alles für den Fall vor daß 4 in Gruppen zerlegbar ist. Aber dann hat es eben die Arithmetik gar nicht mit der Wirklichen Zerlegung zu tun, sondern nur mit jener Möglichkeit der Zerlegung. ƪ
   Die Behauptung könnte ja auch die sein, daß von einer Gruppe von 4 Punkten auf dem Papier, immer je zwei durch einen Strich verbunden sind [ Die Behauptung könnte ja auch die sein, daß, wenn immer ich eine Gruppe von 4 Punkten auf einem Papier sehe, je zwei von ihnen durch
63
eine Klammer verbunden sind. ]
Denken wir gar an die Annahme, um je zwei
solche Gruppen von 2 Punkten
Kreise
sei in der Welt immer ein Kreis gezogen.