3
     Wann sagen wir denn,
63
eine Phrase || ein Wortausdruck sei Unsinn || unsinnig ? Ungefähr ist es so: Wenn in einem Sprachspiel eine gewisse Form des Wortausdrucks verwendet wird & es besteht die Versuchung einen ähnlichen || (irgendwie ähnlichen) Wortausdruck || Satz nach Analogie derjenigen || der Sätze des Sprachspiels zu bilden ( &), der nun zu allerhand Problemen, Zweifeln, falschen Schlüssen, Anlaß gibt, weil seine Berechtigung durch seine Form || die Wortform || seinen || den Satzklang (gleichsam, durch seine Uniform) unantastbar || unzweifelhaft erscheint, & || aber das, was ihn von den nützlichen Sätzen unterscheidet, nicht in die Augen fällt; – wenn wir nun diesen Wortausdruck || diese Wortform als eine das Denken störende Bildung von (den) anderen trennen, sozusagen abzäunen wollen, so sagen wir, sie sei unsinnig. Wie es aber im Einzelnen wirklich zugeht kann nur diese ganze Untersuchung auf Schritt & Tritt zeigen.