/ /
 
1
                    Das Verstehen
von Sätzen
eines Satzes
der Sprache ist dem Verstehen eines musikalischen Themas in der Musik (oder Musikstückes) viel verwandter als man etwa
glauben würde
glaubt
. Ich meine es aber so: daß das Verstehen des sprachlichen Satzes näher als man denkt dem liegt, was man gewöhnlich Verstehen des
musikalischen Ausdrucks
Musikstücks
nennt. Warum will ich den Wechsel
103
der Stärke & des Tempos gerade auf diesen Rhythmus bringen, warum gerade diese Linie zeichnen? Man möchte sagen: “weil ich weiß, was das alles heißt”. Aber was heißt es? ich wüßte es nicht zu sagen. Zur ‘Erklärung’ könnte ich es nur mit etwas anderem vergleichen, was denselben Rhythmus hat (ich meine, dieselbe Lienie) hat. (Man kann sagen: “Siehst Du nicht: das ist, wie Hauptsatz & Nebensatz als würde eine Schlußfolgerung gezogen”, oder: “das ist gleichsam eine Parenthese”, etc.. Wie begründet man solche Vergleiche? Da Es gibt es sehr verschiedenartige Begründungen.)