2
     Wenn der Kranke läutet, so komme ich zu ihm. Befolge ich den Befehl des Läutens, indem ich mir zuerst || erst ein Bild von der Bewegung mache, die er || der Befehl von mir verlangt.
     Ich kann aber wohl sagen: “Tu jetzt was Du Deiner Erinnerung nach gestern bei diesen Worten || dieser Gelegenheit getan hast” – & wenn er sich daran erinnert, kann er den Befehl befolgen. Wenn nicht, so ist es, als hätte ich befohlen: “Tu was auf dem || diesem Zettel hier aufgeschrieben steht!” – & der Zettel ist leer. Oder es steht auf ihm: “Kaufe n Pflaumen & n2 + 2n + 2 = 0”.