/
 
1
                    Es ist wohl wahr, daß er mit der Beschreibung meines Gesichtsbilds eine vollständige Beschreibung erhält, – denn das “ich habe” fügt ja der Beschreibung nichts hinzu.
      Aber ich wir wollen sagen: “Was kann er mehr haben, als eine vollständige Beschreibung!” – & wir vergessen, daß, was wir “Beschreibung” nennen, verschiedene Stellen im Sprachspiel einnehmen kann.
       Wir verwundern uns nicht ˇdarüber, daß die Beschreibung einer Landschaft
eine neue Anwendungsmöglichkeit
andere Anwendungsmöglichkeiten
erhält, wenn wir ihr
den
einen
Hinweis
hinzufügen
beifügen
: dieses Landschaft liege dort & dort; so
220
& so
könne man dorthin gelangen.
gelange man dorthin.
– Die Beschreibung des Gesichtsbildes aber ist in einem andern Fall, denn sie beschreibt – möchten wir sagen – eine Welt; & zwar, weil das Gesichtsbild an nichts grenzt.