∕∕
 
   Denk Dir diesen Fall: Ich sage Einem ich habe sei einen gewissen Weg einem Plan gemäß, gegangen gegangen den ich zuvor angefertigt habe. Ich zeige ihm darauf diesen ‘Plan’ & er ist eine besteht aus Strichen auf einem Papier; aber ich kann nicht erklären inwiefern diese Striche der Plan meiner Wanderung sind, dem Andern keine Regel sagen wonach er zu lesen ist. Wohl aber bin
305
ich
jener
der
Zeichnung mit allen charakteristischen
Anzeichen
Symptomen
des Kartenlesens nachgegangen.
      Ich könnte so einen Plan Zeichnung einen ‘privaten’ Plan nennen; oder die Erscheinung die ich ˇsoeben beschrieben habe: “
einem
dem
privaten Plan folgen”. (Aber dieser Ausdruck wäre natürlich sehr mißverständlich.)