12.4.
  “Nichts ist gewisser, so gewiß, als daß ich Bewußtsein habe.” ⌊⌊ // “Nichts ist so gewiß, als wie, daß mir Bewußtsein eignet.” // ⌋⌋ Warum soll ich es dann nicht auf sich beruhen lassen? Diese Gewißheit ist wie eine große Kraft, deren Angriffspunkt sich nicht bewegt, die also keine Arbeit leistet.