? /
 
  Einer sagt: “Ich sehe ein Haus mit grünen Fensterläden Und Du sagst: “Er sieht es nicht, er stellt es sich nur vor. Siehst Du Er schaut ja gar nicht; siehst Du, wie er vor sich hin starrt?” Man könnte sich sehr beiläufig auch sprechen: so ausdrücken: “So sieht es nicht aus, wenn jemand etwas sieht; sondern wenn er sich etwas vorstellt.” Hier vergleichen wir Erscheinungen des Sehens mit Erinnerungen des Vorstellens.
  So auch, wenn wir zwei Leute eines fremden Stammes beobachteten, die während einer bestimmten Tätigkeit ein Wort gebrauchen, welches wir für ein Äquivalent unseres “sehen Worts “sehen” erkannt haben. Und wie wir nun ihren Gebrauch dieses jenes Worts bei dieser Gelegenheit
verfolgen
beobachten
,
schließen
finden
wir, es müsse hier “vor dem innern Auge sehen” bedeuten. Ebenso könnte man auch
zu dem Schluß
zur Überzeugung
kommen das Wort müsse hier verstehen bedeuten.) // zu den Meinung kommen … //