Die Worte “Vorstellen ist willkürlich, sehen nicht”, oder ähnliche, können einen irreleiten.
     Wenn wir lernen, wie wir es als Kinder tun || als Kinder lernen, die Worte “sehen”, “schauen”, “vorstellen” gebrauchen, so spielen dabei Willenshandlungen & Befehle eine Rolle. || hinein. Nur ist diese || Aber ganz anders || in andrer Weise für jedes der drei Wörter. Das Sprachspiel mit dem Befehl “Schau!” & mit dem Befehl “Stell Dir vor …!” – wie soll ich sie nur vergleichen?
23
– Wenn wir jemand abrichten wollen, daß er auf den Befehl “Schau … !” reagiert & wenn wir ihn dazu abrichten wollen, daß er den Befehl “Stell dir … vor!” versteht, so müssen wir ihn doch offenbar ganz anderes lehren. Reaktionen, die zu diesem Sprachspiel gehören, gehören zu jenem nicht. Ja, ein enger Zusammenhang der Sprachspiele ist natürlich da; aber eine Ähnlichkeit? – Stücke des einen sind Stücken des andern zu vergleichen ähnlich, aber die ähnlichen Stücke sind nicht homolog.