/
 
  Ich könnte mir etwas ähnliches
für wirkliche Spiele
bei wirklichen Spielen
denken. Es könnte etwa in zwei
wesensverschiedenen
grundverschiedenen
Spielen – Spielen die in
wichtigem
gewissem
Sinne ˇeinander viel unähnlicher wären, als Dame & Schach – ein und dasselbe Brett mit genau denselben Zügen vorkommen, nur, wenn ich so sagen darf, in einer andern
Stellung
Position
. Im einen Spiel könnte es z.B. die Aufgabe sein, den Andern mattzusetzen; im andern wäre der ganze Verlauf des [m|M]attsetzens zum voraus gegeben, & die beiden Spieler hätten etwa die Aufgabe mit bezug auf ihn eine Aufgabe (ganz) anderer Art. Es wären den Spielern z.B. zwei Wege des Mattsetzens gegeben, & sie müßten die beiden in psychologischer
24
Hinsicht vergleichen. So gibt es ein Spiel: ein Kreuzworträtsel auflösen; & ein (ganz) anderes: die mehrere mir gegebenen Auflösungen eines Kreuzworträtsels in irgendeinem Sinne auf ihre Güte zu prüfen.