C
 
  Aber es gibt hier auch Grenzfälle, die verwirrend sind. Wissen im ersten Sinn ist ein gelernt & nicht vergessen haben. Es hängt ˇso mit dem Gedächtnis zusammen. – Nun kann ich also sagen: “Ich weiß wieviel 97 × 78 ist” oder “Ich weiß, daß 97 × 78 432 ist.” Im ersten Falle, so wollte ich sagen, teile ich jemand mit, ich könne etwas, habe einen gewissen Besitz; im zweiten versichere ich den Andern einfach 97 × 78 sei 432. Heißt denn “97 × 78 ist ganz bestimmt 432” nicht, ich wisse, es sei so? Man kann auch so sagen: Der erste Satz ist sicher kein arithmetischer, noch kann ihn ein solcher irgendwie ersetzen; den ˇstatt des zweiten aber könnte ˇman einen arithmetische[r|n] Satz aussprechen verwenden.