“Optische Täuschung.” – Worüber täuscht sie mich also? Ist es eine Täuschung wenn ich sage || ausrufe: “Jetzt habe ich diese Stelle zum ersten Mal verstanden”? Oder wenn ich auf die Frage “Wann hast Du sie verstanden?” antworte “Beim Hören?” || “Während sie gespielt wurde”? Und ich werde oft dabei einen neuen Gedanken gehabt haben, ein solcher || bestimmter Vergleich fiel mir ein haben || ich machte eine besondere Gebärde. (Hier spielt die Frage hinein: Erlebe ich (so) eine Gebärde durch ein Bewegungsgefühl oder den Anblick der Bewegung – oder weiß ich einfach von ihr?) Die Täuschung kann doch nur in dem liegen, was ich in einer begrifflichen Auseinandersetzung darüber sage.