/
 
  Der Begriff der Verstellung dient praktischen
Problemen
Zwecken
. D.h.: Wenn der, welcher
kann ◇◇◇ Pläne handelt im Geheimen
alles im Sinne hat nichts als Gutes & Herrliches tut
die finstern Ränke schmiedet, nichts als Gutes & Herrliches
hervorbringt
tut
, bis er dann einmal die finstere Tat begeht, von der so wird das auch nur ‘theoretisch’ eine Verstellung sein; denn es sieht nicht mehr wie Verstellung aus & die Schlüsse, die man
im normalen Fall aus finstern Anschlägen
an einer rechten
ziehen würde, treffen hier nicht zu.