Ich sage z.B.: Ich weiß wie man 37×18=426 kontrolliert; kommt auf die & die Weise 426 heraus so stimmt

der Satz, kommt auf diese Weise eine andere Zahl zustande dann ist sein Gegenteil wahr. — Gibt es nun eine ähnliche Überlegung für den Beweis des Satzes „(∃n) etc.”?
     Hier mache ich überhaupt einen Fehler indem ich den Existenzbeweis im allgemeinen Fall mit dem des Probierens im Intervall im besondern Fall verwechsle. Auch wenn mir ein Existenzbeweis zuerst das Intervall gewiesen hat so beweist doch die Existenz die gefundene

Zahl (oder die gefundenen Zahlen).
     Sieh auf die Beweise & entscheide dann was sie beweisen!