Der falsche Gebrauch, den M. von dem Satz “Ich weiß …” macht, liegt darin, daß er ihn als eine Äußerung
betrachtet, die so wenig anzuzweifeln ist wie etwa “Ich habe Schmerzen” || Ich glaube, daß …”. Und da aus “Ich weiß, daß es so ist” folgt “Es ist so”, so kann also auch dies nicht angezweifelt werden.