Denken wir uns aber Leute die dieser Sachen nie
ganz sicher wären, aber wohl sagten, es sei sehr wahrscheinlich so & es lohne sich nicht daran zu zweifeln. So einer würde also, wenn er in meiner Lage wäre sagen: “Es ist höchst unwahrscheinlich, daß ich je auf dem Mond war”, etc., etc. Wie würde sich das Leben dieser Leute von unserem unterscheiden? Es gibt ja Leute, die sagen, es sei nur höchst unwahrscheinlich, daß das Wasser im Kessel, der über'm
Feuer steht, kochen & nicht gefrieren wird, es sei (also) strenggenommen was wir als unmöglich ansehen || unmöglich nennen nur unwahrscheinlich. Welchen Unterschied macht dies in ihrem Leben? Ist es nicht nur, daß sie über gewisse Dinge etwas mehr reden, als die Andern?