Ein Spiel. Jeder der Spielendener benützt eine Tabelle in der er nachsieht nachsucht aufsucht, was für Züge von diesem Feld aus gestaltet sind. Eine Varia[nte|tion] dieses Spiels: Es sind mehrere Nicht alle diese Tabellen sind nicht alle gleich. Jeder Spieler erhält zu seiner Tabelle ein Pfeilschema: Jeder erhält ein anderes Die Spieler ehe das Spiel anfängt ziehen jeder eine Tabelle & richten sich dann nach ihr. Eine andre weitere Variation: Jeder Spieler legt seine eigenes Tabelle Pfeilschema an dann richtet er sich nach ihr. Die Spieler Endlich diese Variation: Jeder Spieler hat die gleiche Tabelle aber jeder gebraucht sie zwar gewissen-
28
haft & mit offenbarer Sicherheit aber nicht so daß wir vorhersagen können wie er das nächste mal handeln wird.
  Aber gebraucht er die Tabelle dann nicht bloß zum Schein? Warum bloß zum Schein. Sie ist ihm nötig zum Fassen seiner Entschlüsse. Und nun könnte man sie eine private Tabelle nennen. Sie schaut aus wie eine Tabelle funktioniert aber nicht wie eine solche.