Ein ernster Einwand gegen das was ich ¿sage¿ ist nicht die Frage nach der Erweiterung der Grammatik, denn was ich unter dieser Erweiterung verstehe mußte ich in der unerweiterten Grammatik wissen. |[denn dieses Wort „Erweiterung” muß in |nach der unerweiterten Grammatik seine Bedeutung haben.] Wohl aber könnte man fragen ob denn die Grammatik

überhaupt abgeschlossen sei; oder, ob wir sagen können wir kennen alle Regeln über die Anwendung <…> eines Wortes.
Soll das heißen, daß ich in jedem bestimmten Fall weiß oder wissen kann ob das Wort der Regel gemäß oder nicht angewendet ist.