Bei der Frage nach der allgemeinen Satzform bedenken wir, daß die gewöhnliche

Sprache zwar einen bestimmten Satzrhythmus hat aber nicht alles ¿was¿ diesen Rhythmus hat ein Satz ist.
     D.h. vieles wie ein Satz klingt & keiner ist. — Daher die Idee vom sinnvollen & unsinnigen ‘Satz’.