Wovon unterscheide ich denn einen Satz? Oder, wovon will ich ihn denn unterscheiden? Von Satzteilen in seinem grammatischen System, oder allem was wir nicht Satz nennen, also diesem Sessel, meiner Uhr etc. etc.? Denn, daß es Schrift — oder Lautbilder gibt die Sätzen besonders ähnlich sind, braucht

uns eigentlich nicht zu kümmern.