Die Arbeit an der Philosophie ist – wie vielfach die Arbeit in˓˒ der Architektur – eigentlich mehr die || eine Arbeit an Einem selbst. An der eignen Auffassung. Daran, wie man die Dinge sieht. (Und was man von ihnen verlangt.)