Und worin äußert es sich denn, daß der Beweis mich zwingt? Doch darin, daß ich so und so darauf vorgehe, daß ich mich weigere, einen anderen Weg zu gehen. Als letztes Argument, gegen Einen, der so nicht gehen wollte, würde ich nur noch sagen: “Ja siehst Du denn nicht
.....!” – und das ist doch kein Argument.