Hievon ganz verschieden ist die gegenwärtig gepflogene Darstellungsweise // heute herrschende Auffassung der Mathematik // , der das Uberraschende, das Erstaunliche, darum als Wert gilt, weil es zeige zeigt, in welche Tiefe die mathematische Untersuchung dringt; wie wir den Wert eines Teleskops daran ermessen können könnten, dass es uns Dinge zeigt, die wir ohne dieses Instrument nicht hätten ahnen können. Der Mathematiker sagt gleichsam: “Siehst Du, das ist doch wichtig, das hättest Du ohne mich nicht gewusst.” So als wären durch diese Uberlegungen, als durch eine Art höheren Experiments, erstaunliche, ja die erstaunlichsten Tatsachen ans Licht gefördert worden.
                  Der Mathematiker ist kein Entdecker, sondern ein Erfinder.