Soll ich nun sagen: die Bedeutung von “non” und “ne” sei || Bedeutungen von “non” und “ne” seien etwas verschieden? Sie seien verschiedene Abarten der Verneinung? – Das würde niemand sagen. Denn, würde man einwenden, heißt dann “geh nicht in dieses Zimmer!” vielleicht nicht genau dasselbe, wenn wir die Regel aufstellen “nicht nicht” solle als
Verneinung gebraucht werden und nicht als Bejahung? – Dagegen aber möchte man einwenden: “Wenn die beiden Sätze ‘ne p’ und ‘non p’ ganz dasselbe sagen, wie kann dann ‘ne ne’ nicht dasselbe bedeuten wie ‘non non’?” Aber hier setzen wir eben einen Symbolismus voraus, d.h., nehmen ihn zum Vorbild, in welchem aus ‘ne p = non p’ folgt, daß die beiden Wörter in allen Fällen gleich verwendet werden.
     Die Drehung um 180˚ und die Verneinung sind im besonderen Fall tatsächlich dasselbe, und die Anwendung des Satzes ‘non non p = p’ von der Art der Anwendung einer Geometrie.