190.
     Man kann nun sagen: “Wie die Formel gemeint wird, das bestimmt, welche Übergänge zu machen sind.” Was ist das Kriterium dafür, wie die Formel gemeint ist? Etwa die Art und Weise, wie wir sie ständig gebrauchen, wie uns gelehrt wurde, sie zu gebrauchen.
     Wir sagen z.B. Einem, der ein uns unbekanntes Zeichen gebraucht: “Wenn du mit | x!2 meinst x², so erhältst du diesen Wert für y, wenn du 2x damit meinst, jenen.” – Frage dich nun: Wie macht man es, mit “x!2” das eine, oder das andere meinen?
– 137 –

     So kann also das Meinen die Übergänge zum Voraus bestimmen.