482
     Einer soll das Bild eines Laufenden nicht als Bild der Bewegung sehen können: Wie würde es sich zeigen? Ich nehme an, er habe gelernt, daß so ein Bild einen Läufer darstellt. So kann er also sagen, es sei ein Läufer; wie wird er sich dann von den normalen Menschen unterscheiden? Er wird für die Darstellung der Bewegung in einem Bild überhaupt nicht Verständnis zeigen, – werde ich annehmen. Und was würden wir Zeichen dieses mangelnden Verständnisses nennen? – Das können wir uns unschwer ausmalen. (Wenn aber ein solcher nun jedes Bild sehen und genau kopieren könnte, so würden wir gewiß von ihm nicht sagen. Sein Gesichtssinn sei mangelhaft.)


     Es ist ja klar, daß der Schüler, der nur eben erst mit dem Begriff Spitze, Grundlinie, etc. Bekanntschaft gemacht hat, daß für den die Worte “Ich sehe jetzt das als Spitze – jetzt das” keinen Sinn haben werden. Aber das meinte ich nicht, als einen Erfahrungssatz.