288.
     Wenn ich sage “Ich erwarte … ” – ist das die Feststellung: die Situation, meine Handlungen, Gedanken, etc. seien die des Erwartens dieses Ereignisses; oder gehören die Worte “Ich erwarte … ” zum Vorgang des Erwartens?
     Unter gewissen Umständen werden diese Worte heißen (ersetzt werden können durch) “Ich glaube, das und das wird eintreten”. Manchmal auch: “Mach dich darauf gefaßt, daß …”.