468
     Das Verstehen der Musik ist weder eine Empfindung, noch eine Summe von Empfindungen. Es ein Erlebnis zu nennen, ist aber dennoch insofern richtig, als dieser Begriff des Verstehens manche Verwandtschaften mit andern Erlebnisbegriffen hat. Man sagt “Ich habe diese Stelle diesmal ganz anders erlebt”. Aber doch ‘beschreibt’ dieser Ausdruck ‘was geschah’ nur für den, der mit einem besondern Begriffssystem vertraut ist. (Analogie: “Ich habe die Partie gewonnen”.) || Aber doch sagt dieser Ausdruck ‘was geschah’ nur für den, der in einer besondern, diesen Situationen angehörigen Begriffswelt zu Hause ist.